Die Vereinssportseiten für Dill-Gebiet [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Darts
Schwimmen
Boxen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (HSG Herborn/Seelbach)
Handball Männer Bezirk B-Nord: HSG Herborn/Seelbach : TV Asslar I 24:12 (12:5)

Eine über 60 Minuten dominierende HSG Herborn/Seelbach trumpft gegen den TV Asslar mächtig auf und macht mit dem 24:12 Heimerfolg in der Tabelle wieder Boden gut. Die Ergebnisse beider Mannschaften in der laufenden Runde ließen im Vorfeld der Partie Spekulationen auf einen spannenden und ausgeglichenen Spielverlauf zu. Doch bot sich am vergangenen Samstag in der Herborner Sporthalle ein ganz anderes Bild. Von Beginn an war es die HSG Herborn/Seelbach die das Geschehen beherrschte und schon nach wenigen Minuten mit 4:0 in Führung lag. Zahlreiche Ballverluste und technische Fehler prägten das Spiel des TV Asslar, aber auch Unkonzentriertheiten im Abschluss der Gäste ermöglichten es der Herborn/Seelbacher Spielgemeinschaft die Führung im weiteren Spielverlauf kontinuierlich aus zu bauen. Herborn/Seelbach setzte auf die Mischung aus Routiniers und Youngsters, was sich auch als erfolgreich heraus stellt. Die zu defensiv agierende Asslarer Deckung hatte große Mühe die Angriffe der Hausherren zu unterbinden und so hatte der junge Asslarer Keeper Christian Knapp nur wenig Chancen gegen die meist frei vor ihm auftauchenden Werfer der HSG. Doch durften sich die Gäste gerade bei ihm bedanken, denn mit einigen gelungenen Paraden verhinderte er einen noch höheren Rückstand. Während Herborn/Seelbachs Thorsten Große und Joachim Funk die Tore aus dem Rückraum erzielten, zeichneten sich A-Jugendspieler Nils Rübsamen, Max Wolff und Paul Tader am Kreis und auf den Außenpositionen aus. Bis zur Halbzeitpause hatte die HSG die Führung auf 12:5 aus gebaut und dabei auch von einem glänzend aufgelegten Torwart Klaus Tollerian profitiert. Der zweite Spielabschnitt brachte keine entscheidenden Veränderungen. Herborn/Seelbach zog Tor um Tor davon und der erste Asslarer Treffer in der zweiten Halbzeit ließ ganze neun Minuten auf sich warten (15:6). Zu harmlos wirkten die Angriffsbemühungen der Gäste, deren Abschlüsse meist von HSG-Keeper Tollerian entschärft werden konnten. Selbst bei Gegenstößen und frei vom Kreis scheiterten Asslars Werfer am gut postierten Torhüter der HSG. Aber auch im schnellen Spiel nach vorne lagen die Vorteile bei der HSG Herborn/Seelbach die mit Rouven Mederer einen sicheren Vollstrecker besaß und nur wenige Einwurfmöglichkeiten aus ließ. Beim 16:8 durch Thorsten Große (45.) konnten sich die HSG Spieler um ihren Spielmacher Axel Henß schon entspannen, denn da war bereits die Vorentscheidung gefallen. Über 18:8 und 21:10 hatte die HSG die Nase weiter vorne und sicherte sich letztlich mit dem 24:12 Heimsieg den doppelten Punktgewinn. Die Gäste um ihren Spielertrainer Rainer Juziuk waren nach der hohen Niederlage deutlich enttäuscht, denn gegen Herborn/Seelbach hatten sie sich eigentlich mehr ausgerechnet. Während der TV auf den 9. Platz abrutschte, verbesserte sich die HSG mit dem Sieg auf Platz 6. Nächste Heimspielgegner der Herborn/Seelbacher Spielgemeinschaft ist am kommenden Wochenende der Tabellenvorletzte TV Mainzlar, der gegen Tabellenführer Bieber an diesem Wochenende mit 21:30 unterlag.
Für die HSG spielten und trafen:
Klaus-Otto Tollerian (Tor) Thorsten Große (5) Rouven Mederer (5) Joachim Funk (2) Björn Lorenz (2) Nils Rübsamen (3) Max Wolff (4) Paul Tader Daniel Nies (1) Axel Henß (2) Mario Bork


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 15156 mal abgerufen!
Autor: sade
Artikel vom 28.11.2005, 10:06 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 26.04. (HSG Herborn/Seelbach)
Handball Frauen LL-Mitte: Herborn/Seelbach verabschiedet sich aus der Landesliga: Rainer Dotzauer als Co-Trainer bei der HSG Herborn/Seelbach
- 04.04. (HSG Herborn/Seelbach)
Handball Frauen LL-Mitte: TSG Eddersheim:HSG Herborn/Seelbach 16:14 (11:6)
- 04.04. (HSG Herborn/Seelbach)
Handball Männer Bezirk B-Nord: HSG Herborn/Seelbach : HSG Dutenhofen/Münchholzhausen IV 33:23 (14:9)
- 27.03. (HSG Herborn/Seelbach)
Handball Männer Bezirk B-Nord: TV Mainzlar II : HSG Herborn/Seelbach 32:24 (17:9)
- 27.03. (HSG Herborn/Seelbach)
Handball Frauen LL-Mitte: BSC Kelsterbach : HSG Herborn/Seelbach 21:24 (12:14)
- 20.03. (HSG Herborn/Seelbach)
Handball Männer Bezirk B-Nord: TV Asslar I : HSG Herborn/Seelbach 33:35 (16:17)
- 20.03. (HSG Herborn/Seelbach)
Handball Frauen LL-Mitte: HSG Herborn/Seelbach : HSG Wettenberg 26:13 (10:7)
- 14.03. (HSG Herborn/Seelbach)
Handball Männer Bezirk B-Nord: HSG Herborn/Seelbach : KSG Bieber 24:27 (14:12)
  Gewinnspiel
Welches Trikot streift sich der führende Fahrer bei der Tour de France nach dem Erreichen des Etappenziels über?
Das gelbe Trikot
Das gepunktete Trikot
Das grüne Trikot
Das rote Trikot
  Das Aktuelle Zitat
Michael Lusch
Ich kann mich an kein Spiel erinnern, bei dem so viele Spieler mit der Barriere vom Platz getragen wurden.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018